Artikel mit dem Tag "CFS"



Gibt es eigentlich eine Gruppe von Patienten, die noch sensibler auf das (Un-)Wort der Heilung reagiert als wir Darmgestraften? Aber freilich! Aufgrund fehlender wissenschaftlich-fundierter Therapieoptionen, gepaart mit einem enormen Leidensdruck, sind Betroffene des Chronischen Erschöpfungssyndroms besonders skeptisch gegenüber diesem Gedanken. Dabei zeigen neuere wissenschaftliche Arbeiten, dass eine Remission der Erkrankung mittels natürlicher Maßnahmen sehr wohl zu erreichen ist.
Obwohl ihr in der wissenschaftlichen Literatur und von vielen praktizierenden Ärzten kaum Aufmerksamkeit geschenkt wird, ist die chronische Erschöpfung eines der häufigsten Symptome verschiedener Darmerkrankungen. So leidet mehr als jeder zweite Reizdarmbetroffene unter mangelnder Energie und permanenter bleierner Müdigkeit, welche das Privat- und Berufsleben und natürlich die Lebensqualität massiv vermindern. Doch auch gegen diesen Beschwerdekomplex gibt es wissenschaftlich bestätigte Abhilfe!

Inzwischen sind die starken Zusammenhänge zwischen dem Reizdarm auf der einen und der Fibromyalgie als auch dem Chronischen Erschöpfungssyndrom auf der anderen Seite in der Wissenschaft gut belegt. Vielleicht hast du dich auch schon einmal nach der Natur dieser Schnittmengen zwischen so unterschiedlich anmutenden Störungsbildern gefragt? Immer mehr Forscher stimmen einer erschreckenden Hypothese zu: Der multimorbide Patient ist eine logische Folge der Pathomechanismen des Reizdarmsyndroms!