Artikel mit dem Tag "Antibiotika"



Antibiotika bei Dünndarmfehlbesiedlung? Viele gute Gründe sprechen dagegen.
Kommt der Reizdarmpatient endlich in die Hände eines progressiven Gastroenterologen, wird er sehr wahrscheinlich auch anhand eines Glukose- und/oder Laktuloseatemtests auf das Vorliegen einer Dünndarmfehlbesiedlung (kurz DDFB; engl. small intestinal bacterial overgrowth - SIBO) untersucht. Die Chancen auf einen positiven Befund sind dabei hoch, denn in Studien wurden an Reizdarm-Betroffenen Raten bis zu gewaltigen 85% der Probanden verzeichnet (siehe bspw. Bures und Kollegen, 2010). Lassen...

Wir haben hier auf unserem Blog schon oft darüber berichtet, dass sich unter der Gruppe der von einem Reizdarmsyndrom betroffenen Menschen, ein erhöhter Anteil mit traumatischen externalen Kindheitstraumata findet, darunter körperliche und seelische Misshandlungen, schwere Erkrankungen, Verlust von Bezugspersonen (Barreau et al., 2007). Über einen langen Zeitraum wurden diese Erkenntnisse genutzt, um die Hypothese des Reizdarms als "psychische" Erkrankung zu untermauern. Die Patienten...

Mit dieser Reihe haben wir uns nicht weniger vorgenommen, als den Mythos "Es ist nur ein Reizdarmsyndrom. Machen Sie sich keine Sorgen, es passiert alles nur in ihrem Kopf!", welcher leider immer noch von vielen Medizinern, aber auch Verwandten, Bekannten und Kollegen gepflegt wird, sorgfältig zu zertrümmern! In unserem ersten Artikel ging es dabei um die Rolle von Mikroentzündungen als verlässlicher Marker für die Diagnosestellung des Reizdarmsyndroms. Heute möchten wir uns etwas näher...

Heute beschäftigen wir uns mit einem zweiten Medikament, das kürzlich in den USA zur Behandlung des durchfallbetonten Reizdarmsyndroms zugelassen wurde. Im Gegensatz zu dem >hier< besprochenen Medikament Eluxadolin, handelt es sich bei dem heutigen Kandidaten für viele Betroffene um einen alten Bekannten. Rifaximin, ein Breitband- Antibiotikum, wurde in der Vergangenheit hauptsächlich bei der Behandlung der Dünndarmfehlbesiedlung eingesetzt. Wir werden uns heute gemeinsam etwas...

Aufgrund zahlreicher Anfragen möchten wir uns heute der Therapie der Dünndarmfehlbesiedlung widmen. Da wir ein Selbshilfeportal mit hoher Praxisrelevanz sein möchten, geht es im ersten Beitrag nicht um das "Allheilmittel" Breitband- Antibiotika (bspw. Rifaximin), sondern um natürliche (pflanzliche) antibiotische Substanzen. Diese haben sich in einer klinischen Untersuchung den bisher verwendeten Pharmaka als ebenbürtig erwiesen (aber ohne die weitreichenden Nebenwirkungen). Falls Sie also...