Audio-CDs als Therapie

In der folgenden Kategorie habe ich einige nützliche Audio-CDs oder MP3-Downloads zusammengefasst. Alle vorgestellten Verfahren wurden klinisch an Reizdarmpatienten getestet und von Wissenschaftlern für sinnvoll befunden. Dies gilt für die Bauchhypnose (siehe bspw. Moser et al., 2013; Lindfors et al., 2011 etc.), das Autogene Training (Shinozaki et al., 2010), die Progressive Muskelrelaxation (Blanchard et al., 1993) und Achtsamkeitstraining (Zernicke et al., 2013; Aucoin et al., 2014) gleichermaßen. Studien demonstrieren zudem immer wieder, dass Übungen in den eigenen vier Wänden mittels Audioformaten dem Besuch eines spezialisierten Therapeuten nicht unterlegen sind. Es kommt auf die Übungsfrequenz und die Hingabe der Betroffenen an.

 

Wohl die Standard-CD zur Bauchhypnose auf dem deutschen Markt. Professor Winfried Häuser ist ärztlicher Leiter des Schwerpunktes Psychosomatik in der Klinik Saarbrücken. Seit mittlerweile mehreren Jahrzehnten beschäftigt er sich nun mit der Erforschung und Behandlung des Reizdarms, der Fibromyalgie etc.

Eine weitere CD zum Thema stammt von Professor Martin Storr. Durch einen anderen Ansatz wird gerade Anfängern hier der Einstieg leicht gemacht. Eine professionelle Sprecherin führt souverän durch die Sitzungen. Die Darmhypnose-CD stellt damit eine perfekte Ergänzung zu den "Schmetterlingen" dar. 


Mein persönlicher Favorit innerhalb der Entspannungsverfahren ist das bewährte, bereits 1926 begründete, Autogene Training. Es ist leicht zu erlernen, in kurzen Einheiten in den Alltag integrierbar und wissenschaftlich inzwischen bestens belegt. Das Autogene Training ist eine Art "Selbsthypnose" und eher passiver Natur.

Die Progressive Muskelrelaxation eignet sich besonders gut für Übende, welche nur schwer einen Zugang zu rein kognitiven Verfahren mit hohem suggestivem Angebot wie dem Autogenen Training finden. Die PMR arbeitet dabei über körperliche Erfahrungen (Muskelkontraktion und -Relaxation), um eine Tiefenentspannung zu erarbeiten. 


Was Buddhisten schon seit vielen Jahrhunderten predigen, hält nun einen revolutionären Einzug in die Psychotherapieforschung. Seit den bahnbrechenden Erkenntnissen der Psychoneuroimmunologie kommt kaum noch ein Therapeut ohne die Praktiken der MBSR aus. Zurecht kann ich da nur sagen!